8.3 Die 72-Stunden-Regel Seite 104

8.3 Die 72-Stunden-Regel Seite 104

ne Medikamente mehr nehmen ... so meine Hoffnung.
Meine Ernährung hatte ich bereits in der Reha umgestellt. Mein Personal
Trainer gab mir am 07.01.2014 noch weitere Ernährungstipps, die ich wieder
konsequent & konstant umsetzte. Parallel begann ich mit der Fußreflexzonen-
massage.
Meine Heilung hatte ich bereits in der Reha visualisiert und in meine Affirma-
tion eingebaut.
Ich habe mich nicht gescheut, Zeit & Geld in mich zu investieren. Dieses Kapi-
tal war gut angelegt und mein Gesundheitskonto füllte sich dafür umso mehr.
Meine sofortige Umsetzung am 16.12.2013 ist ein Beispiel für eine Regel, die
vielen Trainern bekannt ist:

8.3 Die 72-Stunden-Regel

„Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt.“ [1]

Wenn Sie nicht in den nächsten 72 Stunden, ab JETZT gerechnet, den ersten
kleinen Schritt zu Ihrem großen Ziel gehen, dann werden Sie es nie mehr ma-
chen.
Das ist nun das dritte Mal, dass ich Sie ermutigen möchte, JETZT aktiv zu
werden, und es ist auch das letzte Mal. Denn wenn Sie die oben genannte Re-
gel nicht einhalten, können Sie dieses Buch auf eBay versteigern oder es ver-
schenken.

bisherige Beiträge | Abo | Buch